Zuschuss Semesterticket

208,45 € können vom Semesterbeitrag auf Antrag zurückerstattet werden, wenn die monatlichen Einnahmen (Ø letzte drei Monate) abzüglich Miete (max. 350€) und Krankenversicherung unter der Bemessungsgrundlage (derzeit 322€ pro Monat) liegen. Die Bemessungsgrundlage wird pro Kind um 161€ erhöht. Ehegatten und Verpartnertete werden gemeinsam veranlagt und die Bemessungsgrenze verdoppelt sich. Grundlage hierfür ist die Härtefallordnung (u.A.§ 2a).

Anträge können über das Formular für Rückerastattungen gestellt werden.

+ montl. Einkommen (Ø letzte drei Monate)
- tatsächliche Miete (max. 350€)
- Kosten Krankenversicherung
- 18,45 € 1/6 Semesterbeitrag ohne Semesterticket
= ≤ 322,-€ (pro Kind +161,-€)

 

Benötigte Dokumente:

  • Kontoauszüge aller Konten und Kreditkarten der letzten drei Monaten
  • Mietvertrag
  • aktuelles Semesterticket und Studienbescheinigung (in Kopie)

 

Beispiele:
+   735,00 € montl. Einkommen (Ø letzte drei Monate)
-   350,00 € tatsächliche Miete (max. 350€)
-    84,50 € Kosten Krankenversicherung
-    18,45 € 1/6 Semesterbeitrag ohne Semesterticket 
= 282,05 € < 322,-€ (pro Kind +161,-€)

-> Zuschuss kann bewilligt werden


+ 850,00 € montl. Einkommen (Ø letzte drei Monate)
- 340,00 € tatsächliche Miete (max. 350€)
- 84,50 € Kosten Krankenversicherung
- 18,45 € 1/6 Semesterbeitrag ohne Semesterticket 
= 407,05 € > 322,-€ (pro Kind +161,-€)

-> Zuschuss kann nicht bewilligt werden