Frauenbib

12.01.2016: AlleFrauen*

Das Autonome AlleFrauen*-Referat vertritt die Interessen aller Student*innen. Das autonome AlleFrauen*Referat (AFR) ist die studentische Vertretung von allen Frauen, trans*, inter* und nicht binärer Studierenden. Als Referat setzt sich das AFR für die Belange all derjenigen Studierenden ein, die auf Grund ihrer Geschlechteridentität diskriminiert werden. Das AFR vertritt also (queer)feministische Interessen in der Hochschulpolitik, vor der Universitätverwaltung und auf dem Campus. Das AFR ist autonom. Das heißt, dass es nicht vom StuPa besetzt wird, sondern eine eigene Wahl und Vollversammlung hat. Wie politische AStA Mitglieder dem StuPa rechenschaftspflichtig sind, so sind Referent*innen des AFR der VV aller Frauen, trans*, inter* und nicht binärer Studierenden rechenschaftspflichtig. Zur Wahl berechtigt sind ausschließlich Frauen, trans*, inter* und nicht binäre Studierende. Seit nun fast 30 Jahren betreibt das AFR die feministische Bibliothek (f_Bib) auf dem Campus. Die f_Bib versteht sich als feministisches Wissensarchiv und safer space für FLINT (Frauen, Lesben, inter*, nicht binäre und ...